CodeCombat – “Viel zu lernen du noch hast.” Registrierung geschlossen wegen Spam

Reboot tut gut? – diesmal leider nicht!

Drop us a line...

Send Message

Wie heise.de und auch golem.de bestätigen, gab es einen Fehler in Pandas Virenschutz-Software. Laut Panda wurde ein fehlerhaftes Signatur-Update verteilt, durch das fälschlicher Weise u.A. Systemdateien in die Quarantäne verschoben wurden.

Das Problem wurde inzwischen von Panda selbst bestätigt und auf die folgenden Produkte eingegrenzt:

  • Panda Cloud Office Protection
  • Panda Cloud Office Protection Advanced
  • Panda Antivirus Pro 2015
  • Panda Internet Security 2015
  • Panda Global Protection 2015
  • Panda Gold Protection

Eine Lösung wird von Panda derweil für zwei mögliche Fälle kommuniziert, die ich kurz ins Deutsche übersetzt habe:

Fall 1: Der Computer startet noch

  1. cmd (Kommandozeile) als Administrator starten
  2. In der Kommandozeile die folgenden Befehle nacheinander ausführen
    1. sc stop psinprot
    2. sc stop psinaflt
    3. sc stop nanoservicemain
  3. Die ps-recovery.exe als Administrator ausführen
  4. Rechner neu starten und prüfen, ob das Problem behoben wurde.

Fall 2: Der Benutzer kann sich nicht einloggen

  1. Den Rechner im abgesicherten Modus starten
  2. cmd (Kommandozeile) als Administrator starten
  3. In der Kommandozeile die folgenden Befehle nacheinander ausführen
    1. sc stop psinprot
    2. sc stop psinaflt
    3. sc stop nanoservicemain
  4. Die ps-recovery.exe als Administrator ausführen
  5. Rechner neu starten und prüfen, ob das Problem behoben wurde.

      Leave a Reply