Mal wieder Lücken in Flash USB-Stick mit Tastatur

Sicherheit mal anders

Drop us a line...

Send Message

Gelegentlich schaue ich bei Startnext, einem Portal für Croudfunding-Projekte, nach interessanten und innovativen Ideen. Vermutlich denkt Ihr jetzt so etwas wie: “Der Titel des Beitrags lautet Sicherheit mal anders – Webcam. Wie kommt der jetzt auf Croudfunding?” Ganz einfach! Heute habe ich etwas entdeckt, das ich euch nicht vorenthalten möchte, die “trustbar by milmio“.

Viele Leute machen sich Gedanken über Datensicherheit, Datenschutz, Schutz der persönlichen Daten bei Facebook usw. Doch was ist, wenn die potenziellen Angreifer nicht an die Daten auf den PC, sondern davor möchten? Ja genau! Stichwort: Webcam. Denn wenn der Angreifer erst einmal auf dem PC ist, dann hat dieser auch Vollzugriff auf die integrierte Webcam und kann diese voll steuern. Und wenn Ihr denkt: “Hey, das merke ich doch, weil das Licht leuchtet oder blinkt.” Pustekuchen! Nichts leichter als das, denn ein Klick und das Licht wurde vom Angreifer deaktiviert. Kameratreiber deaktivieren? Ich denke, der ist schnell vom Angreifer nachgeladen und wenn es nur ein nativer Gerätetreiber ist. Natürlich könnte man auch die Kabel zur Kamera trennen. Aber ich denke, das ist kaum wirtschaftlich, alleine schon aus Garantiegründen.

Falls noch wer fragt: “Na und, soll doch Mister x meine Kamera benutzen und Fotos machen…”. Ich denke, das ist nicht mehr so einfach gesagt, wenn man bedenkt, das man gerade aus der Dusche kommt und noch schell die Mails checken will. Hier ein Zitat von der Startnext-Homepage:

Jeder, der die nötige Software herunterlädt kann sich kinderleicht Zugriff auf deine integrierte Kamera verschaffen.
Die intimen Aufnahmen werden unter anderem auf Porno-Seiten verkauft, zur Erpressung der Opfer genutzt oder befriedigen Rache und Neugier.

Und genau hier setzt das Croudfunding-Projekt von Sebastian Sandrock an. Es ist keine Software, die von einem Angreifer umgangen werden kann. Nein, es ist eine Hardwarelösung. Eine kleine physische Abdeckung, die mit rückstandsfrei entfernbaren Spezialkleber über die Kamera angebracht wird. Über einen Schiebemechanismus kann die Kamera freigegeben oder verdeckt werden. Eine Lösung, die von keinem Hacker weltweit umgangen werden kann.

milmio trustbar

milmio trustbar

Die Idee als solches ist, nach kurzer Recherche, nicht neu. Bei Amazon bspw. findet man unter dem Suchbegriff “Webcam Schutz” einige Produkte, die nach dem gleichen Prinzip arbeiten. Viele Davon sind aber aus einfachem Kunststoff oder nur in einer Farbe erhältlich.

Durch das verwendete Alu der trustbar ist sie nicht nur wertig verarbeitet, sondern sieht gleichzeitig noch sehr elegant aus. Und dabei fiel mir die folgende Idee ein. Ich sehe die trustbar besonders im Business-Bereich. Zum Beispiel beim Kauf eines Dell Latitudes Notebooks gibt es von Dell eine trustbar in der Farbe des Notebooks on top. Für den Top-Manager wird das sicherlich eine nette Geste sein. Aber das nur mal so als Anregung.

Ich werde mir auf jeden Fall eine trustbar für meine Freundin und meine Wenigkeit kaufen. Je nachdem, wie das Produkt ausfällt, werde ich auch noch meine Familie mit einer trustbar ausstatten.

Man merkt, ich bin von der Idee begeistert, gleichzeitig möchte ich aber anmerken, dass dieser Post keine Werbung für das Produkt sein soll. Ich bekomme keine trustbar im Anschluss, weil ich so nett schreibe oder die trustbar lobe. Ganz im Gegenteil, ich werde die Kampagne unterstützen, weil ich die Idee super finde.

      Leave a Reply